Freitag, 27. Juni 2014

Zwei freche Früchtchen...

... haben sich doch tatsächlich in unserem Garten versteckt.
 

Wir haben einen kleinen Garten (Gott sei Dank nur einen kleinen), denn irgendwie fehlt mir sowohl Zeit als auch Lust und der berühmte grüne Daumen...

Gestern hatte ich dann zum zweiten Mal in diesem Jahr etwas Lust, den Garten etwas herzurichten. Ich hab mich dann fürs Unkraut zupfen entschieden und siehe da, unter dem Brombeeren hatte ich vor 3 Jahren Klettererdbeeren gepflanzt. Ich hatte nicht gedacht, daß die noch am Leben sind, aber sie haben sich wohl zu Gebüscherdbeeren entwickelt und zwei kleine freche Früchtchen gebildet :o)

Die Hortensie, die ich nach den Eisheiligen gesetzt habe, ist leider nach drei Tagen eingegangen und in den wundervollen Petunien, die ich hinterm Haus zu den Clemantis gepflanzt habe, haben die Nacktschnecken einige Tage lange exzessive Fressorgien gefeiert. Übrig geblieben sind nur die harten Stengel. Ein Garten kann schon sehr deprimierend sein, wenn die Blümchen nichts oder gefressen werden...

Ich hoffe von Herzchen, Ihr habt mit Euren Pflanzen mehr Glück...

Aber die zwei kleinen Erdbeerchen, die haben wir gerade vernascht und sie waren köstlich !