Samstag, 17. Januar 2015

Neues Jahr, neue Vorsätze - Korea calling !


Hallo meine Lieben,

jetzt ist es Mitte Januar und auch ich habe es mir nicht nehmen lassen, neue Vorsätze fürs neue Jahr zu fassen, die nun in die Tat umgesetzt werden wollen.


Hier sind meine zwei Wichtigsten (für diesen Blog):

1. 1-3 mal die Woche bloggen. 
Weil es mir Spaß macht und weil ich in der letzten Zeit viel gemacht habe, was gezeigt werden will. Ich muß mir nur einfach die Zeit für meinen Blog nehmen und setze hier gleich meinen guten Vorsatz in die Tat um.

2. Mein zweiter Vorsatz ist es, ein halbes Jahr lang mehr Augenmerk auf eine fremde Länderküche zu legen und verstärkt landestypische Gerichte nachzukochen.
Warum ? Andere Länder, andere Zubereitungsarten, andere Geschmäcker. Einfach mal den Horizont erweitern, wie in anderen Ländern mit Lebensmitteln umgegangen wird. Klar, viele Lebensmittel überschneiden sich oder sind leicht zu bekommen. Andere kriegt man dann nur in speziellen Lebensmittelgeschäften bzw. im Internet und wenige Sachen sind dann doch so speziell, daß man eine Alternative dafür nehmen muß.

Diese Erfahrungen möchte ich gerne mit Euch teilen. 

Und mein erstes Land, das ich ausgesucht habe ist..... *tatatata*......*trommelwirbel*

(SÜD)KOREA 

Wie ich (um Himmels willen) darauf gekommen bin? Hmmm.... keine Ahnung, ich will seit Monaten gerne mal richtig typisch koreanisch essen gehen, was in einer Weltstadt wie München theoretisch auch machbar ist. Aber irgendwie klappt das bei uns momentan nicht, abends mal die Stadt unsicher zu machen, seit man Eltern ist.

Daher die Lösung: selbst machen !

Das erste koreanische Rezept, was ich im WWW gefunden und nachgekocht habe, ist 

KOREANISCH GEDÄMPFTE EIERSPEISE
(korean steamed egg)

 
Viel Spaß mit meinem nächsten Beitrag wünsch ich Euch

von Herzchen